Stochastik   

Home

Querbeet

Grundlagen

Analysis

Lineare Algebra

Stochastik

Glossar

Links

Kontakt

Disclaimer
"Alles, was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch"
Rene Descartes (1596-1650)

Die Stochastik ist das Teilgebeit der Mathematik, das sich mit Daten und Wahrscheinlichkeiten beschäftigt.

Sie umfasst die Beschreibende Statistik, die Wahrscheinlichkeitsrechnung im engeren Sinne und die Schließende Statistik.

In der beschreibenden Statistik geht es um die Aufarbeitung von Daten (z.B. Messwerten oder Stichproben). Um eine Übersicht zu gewinnen, werden zu den Daten, die zu einem Merkmal gehören, Mittelwerte gebildet, um besonders typische / repräsentative Werte bzw. Merkmalsausprägungen zu erhalten. Wie stark die Werte voneinander abweichen, wird mit Hilfe von Streuungsmaßen quantitativ erfasst. Die Analyse des Zusammenhangs zwischen zwie verschiedenen Merkmalen (Variablen) führt zur Regression. Als Maß für die Stärke dieses Zusammenhangs dient bei der linearen Regression der Korrelationskoeffizient.
Insbesondere kann man aus größeren Datenmengen schätzungsweise Wahrscheinlichkeiten ermitteln, wie es zum Beispiel in Experimenten in der Regel geschieht.

In der Wahrscheinlichkeitsrechnung tut man dann einfach so, als kenne man bestimmte Wahrscheinlichkeiten und rechnet dann mit ihnen - d.h., man berechnet aus bekannten Ausgangs-Wahrscheinlichkeiten die Wahrscheinlichkeiten darauf basierender Ereignisse.

In der schließenden Statistik geht es dann um die Rückschlüsse, die ein Experiment in Bezug auf die untersuchte Hypothese erlaubt.

Leitfaden (Stoff-Übersicht über die Stochastik und ihre unterschiedlichen Themen mit zahlreichen Querverweisen und Links pdf-Datei


Links: Übungsaufgaben: 
http://de.wikibooks.org/wiki/Mathematik:_Statistik:_%C3%9Cbungsaufgaben,
http://www.namzu.de/stochastik/Modul1_3.html,