Wie viele Dimensionen hat die Welt?



Die Lineare Algebra umfasst vor allem die Beschäftigung mit Vektoren und Matrizen, also gewissermaßen "Zahlen im Paket".

Damit kann man sehr unterschiedliche Dinge anfangen:




2D und 3D: Die Vektorrechnung


hat als ein wichtiges Anwendungsgebiet die Analytische Geometrie,
die sich mit räumlichen Zusammenhängen beschäftigt:
Hier geht es z.B. um Darstellung im Raum wie bei der Computergrafik oder um Kräfte, die in verschiedene Richtungen wirken.



oft auch mehr als 3D: Die Matrizenrechnung




in vielen Bereichen nützlich, in denen lineare Zusammenhänge zwischen mehreren Größen bestehen:
Produktionsverflechtungen oder Entwicklungen zwischen verschiedenen Zuständen
- ob es sich um die verschiedenen Altersgruppen einer Bevölkerung mit ihrer jeweiligen Anzahl handelt oder die Anzahl verschiedener Panini-Bildchen, die ein Sammler inzwischen hat, mit der zugehörigen Übergangswahrscheinlichkeit, ein neues Bild zu ergattern.

Handwerkszeug: Lineare Gleichungssysteme



In allen Bereichen der Linearen Algebra stößt man auch Lineare Gleichungssysteme. Deren Lösung gehört also zum unentbehrlichen Handwerkszeug.

Grundsätzliches: Glossar LGS


Hier ein interaktives Training dazu (auf Knopfdruck zufallsgenerierte Aufgaben mit Visualisierung und Antwort-Spoiler als Verständnishilfe)

Training LGS bei Cornelsen: hier

Check zum Thema LGS (2 Gleichungen, 2 Unbekannte): hier

Check zum Thema LGS: hier

Check zum Thema LGS und erweiterte Koeffizientenmatrix: hier

Check zum Thema LGS in Matrizenform: hier
Was du alles können kannst: Checklist Lineare Gleichungssysteme







Besucher*innenzahlen:
Kostenloser Besucherzähler