Glossar


Home

Querbeet

Grundlagen

Analysis

Lineare Algebra

Stochastik

Glossar

Links

Kontakt

Disclaimer

      

"Das Buch der Natur ist in der Sprache der Mathematik geschrieben " Galileo Galilei 1623

"Mathematiker sind ein Art Franzosen: Redet man mit ihnen, so übersetzen sie es in ihre Sprache und alsbald bedeutet es etwas völlig anderes." Johann Wolfgang von Goethe (1949-1832) 

Mathematik ist eine Fremdsprache - und dazu eine extrem komprimierte. Mit ihren Formeln reicht sie in die Sprache anderer Wissenschaften hinein, in die Naturwissenschaften, Technik, Statistik.

Das Problem ist weniger die Menge der Vokabeln - das sind im Vergleich zu anderen Fremdsprachen eher wenig - aber jede einzelne mathematische Vokabel kann sehr widerspenstig sein. Die Abstraktion und Exaktheit der mathematischen Definitionen bereiten uns Probleme, wenn wir mit ihnen arbeiten wollen.

Das Glossar soll eine Sammlung von Begriffserklärungen werden, die nicht bei der unhandlichen exakten Definition stehen bleiben, sondern die Zusammenhänge anhand von Beispielen erläutern und die Begriffe mit anderen (bekannten oder weiterführenden) Begriffen vernetzen.

Zum Nachschlangen der Begriffe kann man entweder die Begriffsliste auf dieser Seite verwenden (weiter unten) oder das pdf-Dokument Glossar 

Häufig im Glossar verwendete Abkürzungen:

Bsp.:             Beispiel

Bem.:             Bemerkung

Alternativen: Wer hier nicht fündig wird, mit Erklärungen nicht klar kommt oder noch mehr wissen möchte schlage doch einmal im Register seines Mathematikbuchs nach. ANsonsten gibt es ja auch noch mehr im internet:
Ein Mathematik-Lexikon findet sich unter http://www.mathe-online.at/mathint/lexikon/a.html (Seite der Universität Wien mit mathematischem Nachschlagewerk zur Schulmathematik).
Begriffe, die auch im Mathematik-Studium eine Rolle spielen, kann man nachschlagen unter http://mo.mathematik.uni-stuttgart.de/lexikon.
Spezielleres:
Für Formeln besonders auch aus Anwendungsbereichen (Naturwissenschaften und Technik) eignet sich http://www.formellexikon.de/
Eine Reihe besonderer Kurven gibt es unter http://www-history.mcs.st-andrews.ac.uk/history/Curves/Curves.html
Sehr detailliert kann man die Begriffe aus Stochastik und Statistik nachschlagen bei http://www.reiter1.com/Glossar/Glossar_detailliert_Inhalt.htm (eher für Fortgeschrittene geeignet)
Biographisches zu einzelnen Mathematikern findet man natürlich unter http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_bedeutender_Mathematiker,  aber auch unter http://www.krauseplonka.de/math_onl/lexikon/personen.htm, http://www-history.mcs.st-andrews.ac.uk/history/BiogIndex.html (auf Englisch)

Abbildung (siehe Funktion)

ableiten (anderes Wort für differenzieren)

Ableitung an einer Stelle

Ableitung, erste bzw. erste Ableitungsfunktion

Ableitungsfunktion

Ableitungsfunktion, höhere

Ableitungsfunktion, zweite

Ableitungsregeln

Abschreibung, lineare

Abschreibungsrechnung

Absolutbetrag (siehe Betrag)

Absolutglied

Abstand zweier Punkte

Abszisse (siehe y-Wert)

Abszissenachse (siehe y-Achse)

abzinsen

Achse, erste (siehe x-Achse)

Achse, zweite (siehe y-Achse)

Achsenschnittpunkt

Achsensymmetrie zur y-Achse

Addition von Vektoren

Algorithmus (=Fachbegriff für Verfahren)

Analysis

Analytische Geometrie

Änderungsrate, durchschnittliche (Sekantensteigung)

Änderungsrate, lokale (Tagentensteigung)

Anfangskapital

antiproportional

Anwendungen – ökonomische Anwendungen der Analysis

Anwendungen – ökonomische Anwendungen der Linearen Algebra

Approximation (=Näherung, näherungsweise Berechnung)

äquivalent

arcos

arcsin

arctan

Argument

Assoziativgesetz

Asymptote

Aufleiten (=Gegenoperation zum Ableiten siehe integrieren)

auflösen Klammern (Siehe Distributivgesetz)

Aufzinsungsfaktor

Ausbringungsmenge (=Produktions- und Verkaufsmenge)

Ausbringungsmenge erlösmaximale

Ausbringungsmenge, gewinnmaximale

ausklammern

ausmultiplizieren

b (häufiges Zeichen für den y-Achsenabschnitt einer linearen Funktion)

Barwert

Basis

Basiseinheitsvektoren

Bedingung, hinreichende, für lokale Extremstellen

Bedingung, hinreichende, für Wendestellen

Bedingung, notwendige

Bedingung, notwendige, für lokale Extremstellen

Bedingung, notwendige, für Wendestellen

Beschleunigung

Betrag einer Zahl

Betrag eines Vektors

betraglich groß

betraglich klein

Betragsfunktion (siehe grundlegende Funktionen)

Betriebsminimum (=Minimalstelle der variablen Stückkosten)

Betriebsoptimum (=Minimalstelle der Stückkosten)

Billiarde

Billion

Binomialkoeffizient

binomische Formeln

Bogenmaß

Break-even-point (siehe Gewinnschwelle)

Bruch

Bruchgleichung

Bruchrechenregeln

Buchwert (=Restbuchwert)

cos; cos(a) (=Cosinus)

Cosinus

Cosinus hyperbolicus
(siehe grundlegende Funktionen)

Cosinusfunktion
(siehe grundlegende Funktionen)

cot, cot(x) (=Cotangens)
(siehe grundlegende Funktionen)

Cotangens
(siehe grundlegende Funktionen)

Cournotscher Punkt

D ök (Definitionsmenge, ökonomische)

Definitionsbereich (siehe Definitionsmenge)

Definitionslücke

Definitionsmenge

Definitionsmenge, ökonomische

Descartes, Rene

det (=Determinante)

Determinante

Diagonalmatrix

Dichtefunktion, Gaußsche
(siehe grundlegende Funktionen)

Differentialquotient

Differentialrechnung

Differenz

Differenzenquotient

differenzieren (=ableiten)

Diskriminante

Distributivgesetz

Divergenz bei Folgen (=Gegenteil von Konvergenz)

Division (=Teilen)

Divisor (=Ausdruck, durch den geteilt wird)

Dreiecksmatrix, obere

Durchmesser eines Kreises

Durchschnittsgeschwindigkeit

e (Eulersche Zahl)

Ebene in der Vektorrechnung

e-Funktion

Einheiten

Einheitsmatrix

Einheitsvektor (Vektor der Länge 1)

Eins

Elementarereignis

Endkapital

Ereignis

Ergänzung, quadratische

Ergebnis

Ergebnismenge

Erlös, Erlösfunktion

erlösmaximale Ausbringungsmenge

Erweitern

Eulersche Zahl

Exponent (Hochzahl)

Exponentialfunktion
im engeren Sinne
im nicht ganz so engen Sinne

Extrempunkt

Extremstelle, lokale

Extremwertaufgabe

Faktor

Faktorregel der Differentialrechnung

Faktorregel der Integralrechnung

Fakultät

fast alle (=alle bis auf endlich viele)

Fernverhalten (=Grenzwerte für x gegen unendlich
und gegen minus unendlich

Finanzmathematik

Fixkosten

Flächeninhalt, Dreieck

Flächeninhalt, Kreis

Flächeninhalt, krummlinig berandeter

Flächeninhalt, orientierter

Flächeninhalt, Parallelogramm

Flächeninhalt, Rechteck

Folge

Form, faktorisierte

Format einer Matrix (=Anzahl der Zeilen und Anzahl der Spalten)

Funktion

Funktion, ganzrationale

Funktion, gebrochen-rationale

Funktion, konstante

Funktion, kubische

Funktion, lineare

Funktion, quadratische

Funktion, trigonometrische (Winkelfunktion)

Funktionenklassen

Funktionenschar

Funktionsgleichung

Funktionsgraph

Funktionsterm

Funktionsvariable

Funktionswert

G.E. (=Geldeinheiten)

ganze Zahlen

ganzrationale Funktion

Gaußsche Dichtefunktion
(siehe grundlegende Funktionen)

Gaußverfahren zum Lösen linearer Gleichungssysteme

Gegenereignis

Gegenvektor

Gerade

Gerade, senkrecht (parallel zur y-Achse)

Gerade, senkrecht zu einer anderen Geraden bzw. Geraden, senkrecht zueinander

Geradengleichung

Geradensteigung

geschnitten mit bei Mengen,

Schnittmenge

Geschwindigkeit

Gewinn bzw. Gewinnfunktion

Gewinn, maximaler

Gewinngrenze

gewinnmaximale Ausbringungsmenge

Gewinnschwelle

Gewinnzone

ggT (=größter gemeinsamer Teiler)

gleich, Gleichheit

gleich, Gleichheit bei Brüchen

gleich, Gleichheit bei Funktionen

gleich, Gleichheit bei Matrizen

gleich, Gleichheit bei Mengen

gleich, Gleichheit bei Vektoren

Gleichgewichtsmenge

Gleichgewichtspreis

gleichnamige Brüche, gleichnamig machen

Gleichung

Gleichung, ganzrationale

Gleichung, lineare

Gleichung, quadratische

Gleichungssystem, lineares

Grad einer ganzrationalen Funktion

Graph einer Funktion

Grenzgewinn

Grenzkosten

Grenzwert einer Folge

Grenzwert, uneigentlicher einer Folge

groß, große Zahl

Grundebenen des Koordinatensystems

Grundintegrale

Hauptdiagonale

hinreichendes Kriterium für Extremstellen

HNF (Hessesche Normalform)

Hochpunkt

Hochpunkt, absoluter

Hochpunkt, lokaler

höhere Ableitungsfunktion

Horner-Schema zur Berechnung von Funktionswerten, Faktorisierung / Nullstellenbestimmung

Hyperbel

Hypothenuse

Index; Indizes

Infinitesimalrechnung (Differential- und Integralrechnung)

Integral, bestimmtes

Integral, unbestimmtes

Integralfunktion

Integralrechung

Integrand

Integration, partielle

Integrationsgrenzen

Integrationsregeln

integrieren (=aufleiten)

Intervall

Intervall, abgeschlossenes

Intervall, halboffenes

Intervall, offenes

Intervalladditivität (des Integrals)

irrationale Zahlen

Kapazitätsgrenze

Kapitalabbau, nachschüssiger

Kapitalabbau, vorschüssiger

Kapitalaufbau, nachschüssiger

Kapitalaufbau, vorschüssiger

Kathete

Kehrwert

Kettenlinie

Kettenregel der Differentialrechnung

KgV (kleinstes gemeinsames Vielfaches)

Klammern

Klammern auflösen

klein, kleine Zahl

Koeffizient einer ganzrationalen Funktion

Koeffizient eines linearen Gleichungssystems

Koeffizientenmatrix eines linearen Gleichungssystems

Koeffizientenmatrix, erweiterte

Konsumentenrente

kollinear

Kommutativgesetz

komplanar

Konstante

konvergente Folge, Konvergenz

Koordinatensystem, kartesisches, zweidimensionales

Koordinatensystem, kartesisches, dreidimensionales

Kosten / Kostenfunktion (=Gesamtkostenfunktion)

Kostenfunktionen im weiteren Sinne

Kreis in der Ebene

Kreisumfang

Krümmung (Krümmungsrichtung) eines Funktionsgraphs

Kugel im Raum

Kurvendiskussion

Kürzen

kurzfristige Preisuntergrenze

Lagebeziehungen von Geraden

Länge eines Vektors (=Betrag eines Vektors)

Leitkoeffizient

lg (=dekadischer Logarithmus = Zehnerlogarithmus)

lineare Abschreibung

Linearkombination

linksgekrümmt, Linkskrümmung

ln (=natürlicher Logarithmus = Logarithmus zur Basis e)
(siehe grundlegende Funktionen)

log (=Logarithmus, ABER: auf vielen Taschenrechnern Taste für den Zehnerlogarithmus)
(siehe grundlegende Funktionen)

Logarithmengesetze

Logarithmus

Logarithmus, dekadischer
(siehe grundlegende Funktionen)

Logarithmusfunktion
(siehe grundlegende Funktionen)

Logik

lokale Änderungsrate

lokale Extremstellen

Lösbarkeit einer Gleichung

Lösen einer Gleichung

Lösung einer Gleichung

Lösungsmenge einer Gleichung

Marktgleichgewicht

Maßeinheit

Maßzahl

Matrix

Matrix, inverse

Matrix, quadratische

Matrix, transponierte

Matrizenrechnung

Maximalstelle, absolute

Maximalstelle, lokale

Milliarde

Million

Minimalstelle, absolute

Minimalstelle, lokale

Minuend

Mittel, arithmetisches

Mittelpunkt einer Strecke

Mittelsenkrechte einer Strecke

Momentangeschwindigkeit

Monopol

Monotonie

Multiplikation (=Malnehmen)

Multiplikation, skalare

natürliche Zahlen

negativ

Nenner (bei einem Bruch die Zahl unter dem Bruchstrich)

Newton-Verfahren (zur näherungsweisen Berechnung von Nullstellen)

Normalengleichung

Normalengleichung, Hessesche

Normalenvektor

Normalfläche, negative (=Fläche im Koordinatensystem, die vollständig unterhalb der x-Achse liegt)

Normalfläche, positive (=Fläche im Koordinatensystem, die vollständig oberhalb der x-Achse liegt)

Normalform

Normalverteilung, Gaußsche

Normieren

notwendiges Kriterium für Wendestellen

Null

Nullfunktion
(siehe grundlegende Funktionen)

Nullmatrix

Nullprodukt, Satz vom

Nullstelle

Nullstelle, doppelte

Nullstelle, einfache

Nullstelle, mehrfache

Nullstellenbestimmung

Nullvektor

Numerus

Obermenge

ökonomische Anwendungen der Analysis

ökonomische Anwendungen der Linearen Algebra

orthogonal / Orthogonalität

Ortsvektor

Parabel

Parallele, parallel

Parallelogramm

Parameter

Parameterdarstellung

Pascalsches Dreieck

Passante am Kreis

Pi

Polstelle

Polynom

Polynomdivision (zur Zerlegung eines Polynoms in Linearfaktoren – meist zur Nullstellenbestimmung)

Polypol

positiv

Potenz

Potenzfunktion

Potenzregel

Potenzregel der Differentialrechnung

Potenzregel der Integralrechnung

Preis, maximaler

Preis, Preisabsatzfunktion

Preisuntergrenze, kurzfristige

Preisuntergrenze, langfristige

Primzahl

Produzentenrente

Probe

Produkt

Produktionsmenge, kritische

Produktionsprozess, mehrstufiger

Produktregel

Produktregel der Differentialrechnung

proportional

Prozentrechnung

Punktprobe bei einer Funktion / einem Funktionsgraph

Punktprobe in der Vektorrechnung

Punktsymmetrie zum Ursprung

Pythagoras, Satz des

Pythagoreer

Quadrant

Quadrat

quadratische Ergänzung

Quadratwurzel

Quadratzahl

quadrieren (mit sich selbst malnehmen)

Quadrilliarde

Quadrillion

Quantoren

Quintilliarde

Quintillion

Quotient (Ergebnis einer Division)

Quotientenregel der Differentialrechnung

Radikant

Radius (Hälfte vom Durchmesser eines Kreises)

Rate

rationale Zahlen, Menge der

Rechteck

reelle Zahlen, Menge der

Regressionsgerade

Regression, lineare

Rente / Rentenrechnung

Rentenbarwert

Rentenbarwert, nachschüssiger

Rentenbarwert, vorschüssiger

Rentenendwert, nachschüssiger

Rentenendwert, vorschüssiger

Rentenumwandlung

Restbuchwert

Sattelpunkt

Schnittpunkt mit der y-Achse

Signumfunktion
(siehe grundlegende Funktionen)

sinh, sinh(x)
(siehe grundlegende Funktionen)

Sinus hyperbolicus
(siehe grundlegende Funktionen)

Standardabweichung einer Grundgesamtheit

Standardabweichung, empirische

Steigung einer Geraden

Stelle

Stichprobe

Summenregel der Differentialrechnung

Symmetrie zum Koordinatensystem

Verschiebungsvektor

Varianz einer Grundgesamtheit

Varianz, empirische

Wendepunkt

Winkelhalbierende, erste
(siehe grundlegende Funktionen)

Winkelhalbierende, zweite
(siehe grundlegende Funktionen)

Winkelmaß

Wurzelfunktion
(siehe grundlegende Funktionen)

x-Achse

x-Koordinate

y-Achse

y-Achsenabschnitt

y-Koordinate

Zahlbereiche

Zahlen, ganze

Zahlen, irrationale

Zahlen, natürliche

Zahlen, rationale

Zahlen, reelle

Zahlungsumwandlung

Zahlwörter für große Zahlen

Zinseszinsformel

Zinseszinsrechnung

Zinsfuß

Zinssatz

zweite Ableitungsfunktion